Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Die Künstler der art-anima haben am 1. Oktober 2016 an der LANGE NACHT DER MUSEEN teilgenommen und ihre Galerie in der Mondgasse 14 dem kunstinteressierten Publikum geöffnet. Wir bedanken uns für die zahlreichen Besuche und das große Interesse an unserer Kunst und dem argentinischen Tango.

 

Das waren die Themen:

 

KUNST TRIFFT AUF TANGO AUF SÄMELBECK AUF B….

Wer ist Banksy oder wo ist G.X. Sämelbeck?
G.X. Sämelbeck ist die andere Seite der Kunst. Entdecke diese Seite in dir, denke, fühle, forsche, spüre und verlass deine bisherige Welt und gehe über sämtliche Grenzen. Was bist du dann? Was wirst du sein?

Die Künstler haben jeder für sich dieses Thema in einem Bild aufgearbeitet und diese Bilder wurden dann im Innenhof zu einer Einheit zusammengeführt.

 

TANGO-PERFORMANCE (19.00-20.00 UHR):

Ab 19.00 Uhr wurde in der Galerie art-anima argentinischer Tango getanzt!

Die Tango-Galerie art-anima befindet sich im Planquadrat von Napoleonstadl, Europahaus und Stadtgalerie.

 

Zeitgenössische Kunst

Das Thema „Sämelbeck – Kunst – Freiheit“ wurde von den Künstlern in einer Videoinstallation im Kellerabgang aufgearbeitet. Zahlreiche Besucher konnten mittels Kopfhörer Texte von den Künstlern zum Thema anhören.

Wir in der Kunst           wann und wo ?

Wir in der Freiheit         wie und warum ?

 Wir Sämelbeck wir   =   Kunst -   seine, meine, deine, unsere Kunst

 Groß Gnaden

 Wir in der Freiheit der Kunst ohne Grenzen ?

 Material geordnet, geformt !

Zerstückelt, entwurzelt, zerstört !

Oder ? Freiheit zerstückelt in Freiheiten ?

Konsumfähige Freiheit ?

 

Die Künstler